Voting zum European Location Award

von Hotel Europa Görlitz

Görliwood geht ins Rennen um den Preis als beste europäische Filmlocation des Jahrzehnts. Görlitz ist mit den Drehorten zur US-Komödie „Grand Budapest Hotel“ für den „European Location Award“ nominiert.

Der amerikanische Regisseur Wes Anderson drehte seinen Kinofilm vor allem im Görlitzer Jugendstil-Kaufhaus, das aufwendig in das titelgebende Hotel verwandelte wurde. Stars wie Ralph Fiennes, Jude Law und Bill Murray spielten in den Hauptrollen, der Film wurde mit vier Oscars®, u.a. für das beste Szenenbild, ausgezeichnet.

Bis zum 25. Oktober können Filmfans auf der Online-Plattform www.cineuropa.org über ihren Favoriten abstimmen. Zu den weiteren 10 Kandidaten zählen u.a. Locations in Kroatien, Irland und Spanien. Der Preis wird anlässlich des 10. Jubiläums von „Filming Europe - European Film Commission Network“ (EuFCN) vergeben. Am 7. November findet im Europäischen Parlament in Brüssel die Verleihung statt.

Mitglied des Film-Netzwerkes ist die Film Commission der Mitteldeutschen Medienförderung, die sich gemeinsam mit der Stadtmarketing-Gesellschaft Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, allen GörlitzerInnen und Filmfans über die Nominierung freut und zum Voting aufruft.

Alle Informationen hier: www.film-goerlitz.de oder der Direkt-Voting-Link http://cineuropa.org/fela.aspx?t=profile&l=en&did=334311#cm.

Informationen / Aushang als PDF